Palma Ars Acustica – Klangkunst aus dem Wettbewerb der EBU Ars Acustica-Gruppe

Vier Stücke aus dem internationalen Wettbewerb, der herausragende Produktionen aus den Bereichen der Radiokunst, Klangkunst, Medienkunst, Text-Klangkomposition, elektroakustischen Musik, Elektronik und Live Elektronik prämiert.

Die Ars Acustica-Gruppe der European Broadcasting Union (EBU), die diesen Preis ausschreibt, ist ein Zusammenschluss europäischer Klangkunst-Redaktionen.

„Étude semi-concrète. Study for Many Strokes on Different Objects for Objectophones and Guitars“ von Wojciech Błażejczyk,
„Ballade about B20“ von Hubert Zemler,
„What we listen to, connects us / what we hear, separates us“ von Tomaž Grom,
„Ferrum A“ von Electric Indigo

Komposition und Realisation: die Autor*innen
(Produktion: Polskie Radio 2019 / Radiotelevizija Slovenija 2019 / ORF 2019)

© SWR 2,  ars acustica, 3.12.2019

Danke, das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: