Die Europahymne ist von Beethoven, die Eurovisionsfanfare von Charpentier – wer lieber einen moderneren und vielfältigeren Klangeindruck von Europa haben möchte, ist beim Radiokompositions-Wettbewerb Palma Ars Acustica gut aufgehoben.

Mit Stefanie Schrank

Die Ars Acustica Gruppe der European Broadcasting Union veranstaltet den Wettbewerb seit 2013, dieses Jahr Mitte Juni in Lljubljana. 31 Produktionen wurden für die fünfte Ausgabe nominiert: Radio-, Sound- und Media art, Text-Sound-Kompositionen, elektroakustische Musik, Elektronika und live electronics – WDR 3 Open Sounds berichtet vom bunten Jahrgang 2018.


© WDR 3, Open Sounds, 30.6.2018

Danke, das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.