„Organisierte Ägyptenrundreise 1969“ Von Hubert Fichte

Der Dichter, Ethnograf und Verfasser der monumentalen „Geschichte der Empfindlichkeit“ Hubert Fichte bereiste gemeinsam mit seiner Frau Leonore Mau Ägypten. Als Pauschaltourist.

Er besucht Kairo, die Pyramiden. Sieht Armut, die Staatssicherheit, die Verachtung gegenüber den Touristen. Er reist mit einem Rommel-Verehrer auf einem Boot, und für eine Streichholzlänge rollen die alten Götter mit den Augen. „Ich liebe den Tourismus. Er ersetzt die Völkerwanderung.“

Aus der Reihe „Aus den Archiven“ eine Wiederholung von 1970.

© SWR 2, Essay, 11.3.2019

Danke, das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: