Open Sounds: Bodily Functions / Musik von u.a. Alvin Lucier, Matmos, yMusic, Matthew

Über die Stimme wird viel geredet, Fingerschnipsen und Klatschen sind weit verbreitet, aber es gibt auch noch verschiedene andere Eigenschaften des Körpers, die genutzt werden, um damit Klänge zu erzeugen. Möglichkeiten dafür sind die direkte Mikrofonierung von Geräuschen des Körpers und auf dem Körper.

Aber auch die Sonifikation, also die Übersetzung von Daten in Klang, ist ein Weg, Sounds, die mit dem Körper in Verbindung stehen, zu generieren.

Musiker*innen und Künstler*innen, die sich in diesem Feld bewegen, findet man sowohl in der Nähe der Wissenschaften als auch im Pop. Die Übergänge sind fließend bzw. Inspirationen verlaufen wechselseitig. Aber können die sounds auch was, wenn man nicht um ihre Genese weiß? Brauchen sie den background oder das multisensorische Erleben der Performance um anzusprechen?

Die Frage nach der Ästhetik von Körperklängen führt uns u.a. zum Künstler Alex Hay in die Vergangenheit, zu Marco Donnarumma’s <<Xth sense>> – Instrument in die Gegenwart und mit dem bahnbrechenden Wissenschaftler Eduardo Miranda und seinem BCMI (Brain-Computer Music Interfacing) in eine Zukunft von Komposition.


http://xb4160.xb4.serverdomain.org/Musik/Open-Sounds-Bodily-Functions.mp3
http://xb4160.xb4.serverdomain.org/Musik/Open-Sounds-Bodily-Functions.mp3

1)Matthew – You’re Unknown To Me
„Bodily Functions“ / !K7 Records / 2001
(2’13)

2) Matthew – You Saw It All
„Bodily Functions“ / !K7 Records / 2001
(7’04)

3) Matmos – I.a.s.i.k.
„A Chance To Cut Is A Change To Cure“ / Matador / 2001
(3’57)

4) Matmos – California Rhinoplasty
„A Chance To Cut Is A Change To Cure“ / Matador / 2001
(10)

5) Barbatuques – Andando Pela Africa
„Corpo Do Som“ / MCD World Music / 2002
(4’14)

6) Nymphomatriarch – Pervs
„Nymphomatriarch“ / Hymen Records / 2003
(5’27)

7) Dani Ploeger – Electrode
„Electrode (Performance) / 2011
(2’43)

8) Alex Hay – Grassfield
„performance 1966, 9 evenings“ / 1966
(0’43)

9) Alvin Lucier – Clocker
„Clocker“ / Lonely Music Ltd. / 1994
(44’11)

10) Masaki Batoh – Eye Tracking Test
„Brain Pulse Music“ / Drag City / 2012
(5’06)

11) Paramusical Ensemble – Activating Memory – Experiment
„Livemitschnitt konzert 17. Juli 2015“
(13’53)

12) William Hooker – Liveperformance
„Liveperformance“ / Art Lab: Music and The Mind / 2014
(7)

13) Maxime Michaud – Essai d’etude sur les battements binauraux
(10’33)

14) Marco Donnarumma – Music for Flesh II – Biophyiscal Musix for Xth Sense
Live Performance ctm Festival 2015
(7’35)

15) yMusic – Quartet for Heart And Breath
„Music For Heart And Breath“ / Deutsche Grammophon
(6’45)

16) yMusic – Heart And Breath Sextet
„“Music For Heart And Breath“ / Deutsche Grammophon
(15)

Danke, das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Die mobile Version verlassen