On The Edge (9) „Wo spielt die Musik?“ Spielorte, Festivals, Förderer „frei“ improvisierter Musik und ihrer Verwandten

Wo spielt die Musik, die improvisierte, experimentelle Musik? Außer im Radio natürlich. In Clubs und in Konzertsälen, draußen in der Natur und drinnen in Räumen, die nie dafür gedacht waren. In der neunten und vorletzten Ausgabe von „On The Edge“ werden exemplarisch einige Spielorte vorgestellt. Und damit auch ihre Förderer. Bedingungen, wie diese Musik hörbar gemacht werden kann, welche Hürden es gibt und wie sich die Landschaft der Spielorte und Hörmöglichkeiten im Laufe der Jahre verändert hat, werden ebenso befragt.

Von Nina Polaschegg

Wilbert de Joode: Snap/Cut
Wilbert de Joode, Bass
Christine Sehnaoui, Saxofon
Lê Quan Ninh, Perkussion

Sangtae Jin: Shadow Boxer/CD: Shadow Boxer
Sangtae Jin

Steve Lacy: Rumbling (to Joe Louis)/CD: Globe Unity Special ’75
Globe Unity Orchestra

Andrea Neumann/Sabine Erklentz: Versprechen/CD: Echtzeitmusik Berlin Nr. 2
Andrea Neumann/Sabine Erklentz

Hauf/Siewert/Stangl/dieb13/Roisz: Günz/CD: würm
efzeg

Norelius/Runolf: Gristrött/CD: VFO
Lise-Lotte Norelius/Sören Runolf

Franz Hautzinger: Town Down/CD: Regenorchester XII Town Down
Franz Hautzinger Regenorchester XII

Leimgruber/Demierre/Phillips: Hosses Held/CD: 1–<3 2:<=>1
Urs Leimgruber/Jaques Demierre/Barre Phillips

Charlotte Hug: Sado/CD: Mauerraum Wandraum
Charlotte Hug

Variable Geometry Orchestra: Loosing The Place Where Someone Never Watched Over Me/CD: Stills
Variable Geometry Orchestra

Ingrid Laubrock: 
Face The Piper, Part 1/CD: Roulette Of The Cradle
Ingrid Laubrock Quintett

Johannes Bauer, Alan Silva, Roger Turner: Tonal matters (2)
The Tradition Trio
Roger Turner, Schlagzeug
Alan Silva, Elektronik
Johannes Bauer, Posaune

Danke, das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: