Die österreichische Komponistin Olga Neuwirth erhielt durch den italienischen Komponisten Luigi Nono wesentliche Anregungen. In ihrem eigenen Werk hat sie sich in vielfältiger Weise mit dem Schaffen Nonos auseinandergesetzt. 

Mit Olga Neuwirth und Rainer Elstner

Etwa in dem Stück „Les Encantadas“, das die klanglichen Parameter einer Aufführung von Nonos „Prometeo“ in der Chiesa di San Lorenzo von Venedig mit Computerhilfe akustisch nachbaut. Damit kann die spezielle Akustik dieses Ortes in jeden Konzertsaal der Welt verpflanzt werden.

© Ö1, Zeit-Ton extended, 3.5.2020

Playlist:

Komponist/Komponistin: Luigi Nono
Album: LUIGI NONO: Como una ola de fuerza y luz
Titel: Como una ola de fuerza y luz
Solist/Solistin: Claudia Barainsky, soprano
Solist/Solistin: Jan Michiels, piano
Ausführende: André Richard, sound projection
Ausführende: SWR Experimentalstudio, electronics
Ausführende: Reinhold Braig, sound director assistant
Ausführende: WDR Sinfonieorchester
Leitung: Peter Rundel, conductor
Länge: 12:20 min
Label: Kairos

Komponist/Komponistin: Luigi Nono/1924 – 1990
Vorlage: Mauerinschrift an einem Kloster in Toledo
Album: LUIGI NONO: SPÄTWERKE
Titel: Non hay caminos, hay que caminar…Andrej Tarkowskij – Komposition für sieben im Raum verteilte Orchestergruppen < in der Tradtition der venezianischen Raummusik >
Anderssprachiger Titel: Es gibt keinen Weg; was zählt, ist allein das Gehen
Orchester: WDR Symphonieorchester Köln
Leitung: Emilio Pomarico
Länge: 05:05 min
Label: Kairos 0012512 KAI

Komponist/Komponistin: Olga Neuwirth
Gesamttitel: Konzert WMOD 20171120 D2945 / WMOD1701120
Titel: D2945 Le Encantadas o le avventure nel mare delle meraviglie, für sechs im Raum verteilte Ensemble-Gruppen, Samples und Live-Elektronik (2014/15) EA
Orchester: Ensemble intercontemporain
Leitung: Matthias Pintscher
Ausführender/Ausführende: Gilbert Nouno /Musikinformatik (IRCAM)
RE: Sylvian Cadars /Klangregie (IRCAM)
Ausführender/Ausführende: Markus Noisternig /Wissenschaftliche Beratung (IRCAM)
Länge: 07:36 min
Label: Ricordi / Materialleihgebühr

Komponist/Komponistin: Luigi Nono/1924 – 1990
Textdichter/Textdichterin, Textquelle: Rainer Maria Rilke/1875 – 1926
Urheber/Urheberin: Orphische Blätter
Album: LUIGI NONO: CHORWERKE
Titel: Das atmende Klarsein – für kleinen Chor, Baßflöte und Live-Elektronik nach Texten aus den „Duineser Elegien“ von R.M.Rilke und aus antiken orphischen Blättern, zs.gestellt von Massimo Cacciari
Chor: SWR Vokalensemble Stuttgart
Choreinstudierung: Rupert Huber
Ausführender/Ausführende: Eva Furrer /Baßflöte
Ausführender/Ausführende: Peter Böhm /Live – Elektronik
Länge: 05:33 min
Label: hänssler Classic CD 93022/SWR

Danke, das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.