„Northern Connections“ Nachlese vom WOMEX Festival im finnischen Tampere

Bei der WOMEX, der größten Messe für World-, Folk- und Rootsmusik, treffen sich alljährlich Musikbegeisterte aus aller Welt. Da wird diskutiert und präsentiert, da werden Kontakte und Kontrakte geknüpft, aber natürlich gibt es auch jede Menge Live-Musik zu hören. 

Mehr als 60 Formationen aus aller Welt traten im letzten Jahr auf den verschiedenen WOMEX-Bühnen im finnischen Tampere auf. Die „Hörbar in concert“ stellt drei von ihnen mit ihren Auftritten näher vor.

Die Schwedin „Emilia Amper“ führt die Nyckelharpa weit über ihre ursprüngliche Rolle in der skandinavischen Volksmusik hinaus. „Mames Babegenush“ bekommen eine spannende Fusion zwischen osteuropäischen Klezmer- und nordischen Folkklängen hin und das Trio „Merope“ verwandelt die traditionellen Melodien seiner Heimat Litauen mit weiteren Zutaten aus aller Welt in fließende musikalische Traumsequenzen.


Emilia Amper
Mames Babegenush
Merope

(Aufnahmen vom 25. und 26. Oktober 2019 aus der Tampere-Halle)

© HR 2, Hörbar in Concert, 2.4.2020

Danke, das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: