James Brown 1971 im Italienischen TV. Was für eine Energie. Die Band. Alles in Bewegung und Choreografiert. Niemand steht einfach da. Auch heute noch ein Erlebnis!

 

2 Comments

  1. Vielen dank, pf! 🙂

    Und wer steht da im Zentrum am E-Bass, ohne Sternenbrille und Plateauboots? Genau, William Bootsy Collins, stoisch hält er die Fäden zusammen, und der Meister schreit sich die Stimmbänder wund. Das wirkt alles ganz schön nach Drill und sieht sehr nach Arbeit aus – nicht umsonst wurde James Brown in seinen Shows als „hardest working man in show business“ angekündigt! Funky wie hulle, aber auch ganz schön uncool, wie die Bläser und Rhymthusgruppe da vollkommen nach Browns‘ Pfeife tanzen. Show pur, eben. Aber ist mir lieber als fast alle Rockgruppen des 20. Jahrhunderts zusammen!

    Danke, pf!

    Lucky

Danke, das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.