Nightflight Special: „Paris, Texas“ 10.2.1985 // Jetzt wieder komplett verfügbar – Danke an Klaus und Helmut

Das eine Radiosendung ein magisches Moment haben kann oder eine spezielle Sendung für den einen oder anderen von einer besondere Bedeutung ist. Das habe ich selbst erlebt, oft erfahren und viel öfters erzählt bekommen. So geschehen als Alan Bangs in seiner Nightflight den Film von Wim Wenders „Paris, Texas“ zum Thema hat. Für Helmut und Klaus ist das so eine besondere Sendung.

Einen großen Dank an Klaus und Helmut, die diese Sendung wieder zusammengeflickt haben und die wir jetzt wieder komplett hören können. Danke auch an Hagen, unseren Mann was die Playlists angeht. Sorry an Euch, das war mir beim schreiben nicht mehr bewusst. Entschuldigung an Klaus, den ich hier für „Kurt“ ausgegeben hatte. S O R R Y  für meinen Fehler !

Die Art und Weise, wie die Musiktitel sowohl zu seinem Konzept der Nightflight-Sendung und gleichzeitig zum von ihm selbst gewählten Thema passen, führt Alan Bangs in der Sendung zum „Paris, Texas“- Film besonders gut vor. Man kann ihm folgen auch ohne den Film gesehen zu haben, denn es geht um eines seiner Grundthemen, hier ist es die unglückliche Liebesbeziehung. Er zieht einen dadurch sehr gut rein in seinen Flow.

Es ist für mich immer noch unfassbar, wie er es schafft Musiktitel zu finden, die so auf den Punkt zu dem gerade Gesagten passen (Beispiel: die beiden Songs von Duncan Brown und Nina Simone) bzw. den Soundtrack des Films ergänzen.

Seine Musikauswahl sendet eine starke Botschaft aus, wobei Text und Musik in gleicher Weise berücksichtigt werden. Es sind in sich stimmige Songs, die er immer wieder neu auffindet in dem Riesenangebot des Musikmarktes und sehr viele meiner Lieblingssongs und Interpreten habe ich erst durch seinen Sendungen kennengelernt, wofür ich bis heute dankbar bin. © Helmut

Playlist PDF

 

Danke, das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.