„Neue Musik auf neuen Wegen“ Zeitgenössische Musik in Zeiten der Pandemie – was geht verloren, was nehmen wir mit?

Die Maßnahmen der Bundesregierung treffen die freie Musikszene sowie Komponist/innen und Verlage besonders hart. Noch sind die Auswirkungen der Pandemie auf das zeitgenössische Musikschaffen nicht in vollem Umfang abzusehen. Mit Rainer Elstner.

Ein Jahr nach dem ersten Lockdown ziehen wir mit Vertreter/innen verschiedener Musikszenen Zwischenbilanz und versuchen nachzugehen, was uns die Herausforderungen der letzten Monate gelehrt haben, was von all den Streaming-Konzerten und Online-Formaten bleiben wird und welche Schlüsse aus dem Erlebten zu ziehen sind.

Ein Radioessay in Sonatensatzform mit Sabine Reiter (mica), Elisabeth Schimana (Komponistin, Institut für Medienarchäologie), Elisabeth Flunger (Musikerin), Hannah Crepaz (Osterfestival Tirol), Thomas Edlinger (Donaufestival Krems) und Bernhard Günther (Wien Modern).

Durch die Sendung begleitet uns die Komposition „Virus # 3.5 Schatten“ von Elisabeth Schimana, gespielt vom Schallfeld Ensemble. Eine Aufnahme aus dem Projekt „On the Fragility of Sounds“ an der Kunstuniversität Graz, Projektleiterin Pia Palme, Aufnahmeleitung Stefan Warum, gefördert vom Programm zur Entwicklung und Erschließung der Künste des Fonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung.

Seit 2011 beschäftigt sich die Komponistin in immer neuen Virus-Versionen mit dem Zusammenspiel von Elektronik und akustischen Musikinstrumenten. Es gibt dazu keine regulären Noten, sondern eine Audio-Paritur: Schimana bedient als „Wirtin“ die Elektronik, die Instrumentalist/innen bekommen via einzelnen Lautsprechern diese Klanginformation direkt ans Ohr und verändern danach ihre eigenen Instrumentalklänge – sie sind die Musik-Viren, die mutieren und den Klang verändern.


http://xb4160.xb4.serverdomain.org/Musik/Neue-Musik-auf-neuen-Wegen.mp3

© Ö1, Zeit-Ton extended, 14.3.2021

Elisabeth Schimana
Elisabeth Flunger
Donaufestival
mica
Osterfestival Tirol
Wien Modern
echoraeume – freie Streaming-Plattform
On the Fragility of Sounds

Komponist/Komponistin: Elisabeth Schimana
Titel: Virus # 3.5 Schatten
Ausführende: Margarethe Maierhofer-Lischka (Kontrabass)
Ausführende: Maria Flavia Cerrato (Klavier)
Ausführende: Szilard Benes (Bassklarinette)
Ausführende: Elisabeth Schimana (Elektronik)
Länge: 07:55 min
Label: Manus

Danke, das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: