Über 22 Jahre lang saß Michael Langer sonntags 90 Minuten mit am Mittags- oder Kaffeetisch. Für tausende Dlf-Hörerinnen und -Hörer war er wie ein Familienmitglied. Seine Moderationen in der Gesprächssendung „Zwischentöne“ waren außergewöhnlich. Am 8. August ist er im Alter von 61 Jahren verstorben.

Von Barbara Schäfer und Klaus Pilger

Es ist auch für mich ein großer Schock. Seine Stimme und die wohltuende Art wie er Interviews führte werde ich sehr vermissen. Ein sehr großer Verlust. radiohoerer

Michael Langer hatte die Gabe, Menschen für ein Gespräch zu öffnen, ihr Vertrauen zu gewinnen und dieses Vertrauen nie zu enttäuschen. Nicht nur sein Publikum hat sich auf ihn gefreut, sondern auch die Gäste waren von seiner Einfühlsamkeit mehr als angetan.

© Deutschlandfunk, Zwischentöne, 24.8.2020

Danke, das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.