Von der Lust, das Vertraute aus den Angeln zu heben

Heute Abend 21.05 Uhr Deutschlandfunk / Jazzfacts

Von Michael Engelbrecht

Lyrisches und Archaisches, Abstraktes und Folkloristisches – all das und mehr finden wir im Werk von Myra Melford. Bekannt wurde die 1957 geborene Pianistin Anfang der 90er-Jahre in der Downtown-Szene von New York. Ihre mühelose Verbindung von abstrakten Soundfeldern mit sinnlichen Jazzwurzeln verblüfft immer wieder.

weiter lesen …