„Virtuosität und Neugier“ Dem Posaunisten Christian Lindberg zum 65. Geburtstag
„Expressiv und eklektisch“ Der amerikanische Komponist John Corigliano wird achtzig
Werke von Jan Sandström,Edison Denissow, Sofia Gubaidulina, John Paul Corigliano, Luciano Berio.

© SR 2, Mouvement, 15.2.2018

Playlist:

Jan Sandström: Konzert für Posaune und Orchester
1.Satz: Introduktion ; 2.Satz: Floridas Djungler ; 3.Satz: Bergen i Provence (attacca) ; 4.Satz: Australiens Regnskogar (attacca) ; 5.Satz: Final
Solist: Christian Lindberg
Orchester: Sinfonieorchester des Schwedischen Rundfunks, Stockholm ; Ulf Forsberg (Solo-Violine)
Dirigent: Leif Segerstam

Edison Denissow: Choral varié für Posaune und Klavier
Solist: Christian Lindberg ; Roland Pöntinen

Sofia Gubaidulina: Transformation für Posaune, Saxophon-Quartett, Violoncello, Kontrabass und Tamtam mit szenischen Elementen
Solist: Christian Lindberg ; Wolfgang Zamastil ; Beltane Ruíz Molina
Ensemble: Sonic.art Saxophone Quartet ; Ruth Velten (Sopransaxophon) ; Alexander Doroshkevich (Altsaxophon) ; Adrian Tully (Tenorsaxophon) ; Annegret Schmiedl (Baritonsaxophon)

John Paul Corigliano: Sonate für Violine und Klavier
1. Satz: Allegro ; 2. Satz: Andantino ; 3. Satz: Lento ; 4. Satz: Allegro
Solist: Tai Murray ; Ashley Wass

John Corigliano: Elegy für Orchester
Orchester: Saint Louis Symphony Orchestra
Dirigent: Leonard Slatkin

Geert van Keulen: Tympan. Für großes OrchesterOrchester: Concertgebouw Orchestra, Amsterdam
Dirigent: Riccardo Chailly

Luciano Berio: Requies. Für Kammerorchester
Orchester: Concertgebouw Orchestra, Amsterdam
Dirigent: Riccardo Chailly

Danke, das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.