„Moggio“: Denkmal für Frank Zappa vom Frankfurter Ensemble Modern

Frank Zappa verstarb am 4. Dezember 1993 – nur einen Monat vor seinem Tod erschien sein Album „Yellow Shark“. Eingespielt hatte es der Ausnahmemusiker mit dem Frankfurter Ensemble Modern. „Ich war 20, als ich meinen ersten Rock’n’Roll-Song schrieb. Von Silke Arning

Davor war alles Kammermusik“, soll er bei den Proben gestanden haben. Die Zusammenarbeit zwischen dem Ensemble für zeitgenössische Musik und dem Komponisten Zappa war für beide Seiten eine spannende Grenzüberschreitung. Das beweist auch der Titel „Moggio“, der 10 Jahre später auf dem Album „Ensemble Modern plays Frank Zappa – Greggery Peccary & other persuasions“ erschien.

(c) SWR2, 6.6.2020

Danke, das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Die mobile Version verlassen