In Zeiten wie diesen, da gute Laune Pflicht ist, gehört die Melancholie fast unter Artenschutz gestellt. Seit ihrer Gründung 1992 im englischen Nottingham, sind die Tindersticks engagierte Hüter der Melancholie. Ihr jüngstes Album „No Treasure But Hope“ widmet sich Beziehungsangelegenheiten zwischen Mann und Frau, Eltern und Kindern, Söhnen und Vätern.

© SWR 2, Musikpassagen, 12.7.2020

Danke, das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.