„Je kleiner die Besetzung, desto spannender ist es oft“ findet Bassist und Komponist Manu Mayr. Insofern scheint es nur logisch, dass er das ungeschriebene Gesetz der großen Besetzungen beim Eröffnungskonzert bricht.

Gemeinsam mit Susanna Gartmayer an der Bassklarinette stellt er sich der enormen Herausforderung, die große Bühne des Congress im Duett mit einer intimen Komposition „zwischen klarer Struktur und großer Freiheit“ zu bespielen.

Manu Mayr – bass
Susanna Gartmayer – bass clarinet

 

Danke, das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.