Mail Musik: „Orwo“ von Søjus1

„Eine Band, die mich regelrecht berührt mit ihrer Musik, …wie sie in bester Progressive-Rock-Manier orchestral aufschichtet, …wie sie Pop-Apeal entwickelt, geheimnisvolle Einspielungen gibt, aber immer stimmt diese Gruppe.“ Klaus Fiehe ByteFM / 1Live (WDR)

Erde an Søjus1 … einer vielversprechenden Band aus Dresden, deren Debütalbum an die Klangästhetik von Portishead, Massive Attack oder DJ Shadow erinnert.

Alex Sandig ByteFM

Søjus1 ist eine Band aus Dresden, die jazzige, komplexe Schlagzeugrhythmen mit psychedelischen Synthesizer-Sequenzen, Drones und Low-Fi-Samples kombiniert. Die beiden Bandmitglieder Ralf Müller-Hoffmann und Simon Arnold zählen Cinematic Orchestra, DJ Shadow, Massive Attack, aber auch Pink Floyd und Philip Glass zu ihren wichtigsten Einflüssen.

Bereits auf ihrem 2015 selbstveröffentlichten, gleichnamigen Debütalbum wechselten sich Beat-lastige Titel mit Soundcollagen und Ambient-Stücken ab. Die Resonanz in der Musikkritik war durchweg überschwänglich. Und so wurden bald auch Radiosender mit differenzierten Musikprogramm auf die Band Søjus1 aufmerksam. Das positive Feedback und Interesse ermöglichte es der Band, ihr durch Videoprojektionen ergänztes Liveset auf zahlreichen deutschen Bühnen aufzuführen.

Fotograf: Frank Bessin

Auch auf den Bühnen Dresdens fühlen Sie sich natürlich zu Hause. In der Musiklandschaft ihrer Heimatstadt sind sie durch zahlreiche Kooperationen stark verwurzelt, allein schon durch die Arbeit mit Gast-Sänger*innen und durch kooperative Projekte wie der Neuvertonung von Filmen.

Zuletzt vertonte Søjus1 2020 etwa Soundtracks für zwei Stummfilme, die jeweils live parallel zum Filmscreening aufgeführt wurden. Diese Projekte beeinflussten wiederum die Entstehung des aktuellen Albums „ORWO“ stark, das am 26. März 2021 auf ihrem eigenen Label Sojus1 Records veröffentlicht wird.© Pressetexte

Das klingt spacig, relaxed, cool, reif und irgendwie abgebrüht – so als wäre „Søjus1″ ihr spätes Meisterwerk anstatt einem Erstling.

DER VINYL-FAN-BLOG / vinyl-fan.de

Danke, das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: