„Männer oder Mäuse?“ Wildes Denken – das Herrenmagazin über toxische Männlichkeit

Männer sterben früher, sind häufiger straffällig und müssen es ertragen, mit Donald Trump verglichen zu werden. Sie sind das verlorene Geschlecht, in der FAZ forderte gar Kat Kaufmann, die sich mal als femme fatale mit Ziese und Knarre fotografieren ließ.

„Wir brauchen Peter Pan“ – zur Erinnerung, das ist ein Junge, der nicht alt werden will, sich mit Piraten prügelt und nicht kapiert, warum ihn Mädchen anhimmeln.
Verwirrung allenthalben. Wildes Denken – das Magazin angewandter Lebenshilfe weiß natürlich Rat. Wir setzen die Männer auf den Topf. Einmal noch. Aber dann, dann wollen wir nie wieder hören: Wann ist ein Mann ein Mann?

 

© Bayern 2, Nachtstudio, Wildes Denken, 24.4.2018

2 Replies to “„Männer oder Mäuse?“ Wildes Denken – das Herrenmagazin über toxische Männlichkeit

Danke, das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.