Heute Abend 20.05 Uhr auf WDR 3  

Luna Monti lebt und arbeitet als Sängerin und Schauspielerin vor allem in Buenos Aires. Die Ausdrucksformen der Stimme, wie sie sich in der ländlichen Volksmusik Argentiniens entwickelt haben, sind ihr besonderes Anliegen, wenn sie Gesang unterrichtet. Im Duo mit Juan Quintero arbeitet sie seit 2001. Juan Quintero, geboren 1978 in Tucumán: einer der innovativsten unter den Gitarristen, Sängern und Komponisten der argentinischen Folk-Szene. Ausgebildet auch als Chorleiter, hat er vielfach für große Besetzungen und Jugendorchester geschrieben und am Konservatorium Manuel de Falla in Buenos Aires Chorarrangement unterrichtet.