Lucrecia Dalt @ Geräuschwelten Münster

Auf Lucrecia Dalts 2015er Album „Ou“ wurde der Gesang der 1980 geborenen Kolumbianerin vermisst. Auch ihren E-Bass hörte man kaum noch raus. Es schien, als seien alle Klänge elektronisch am Computer hergestellt worden. Spröde und elegant, einfach und gleichzeitig unnahbar wirkt dieser Sound.

Auffallend auch die durchdachte Form und klangliche Präzision. Liegt es an Dalts Ausbildung zur Bauingenieurin? „Irgendwie hatte es mich in den geotechnischen Bereich verschlagen. Ich habe hauptsächlich Sachen entworfen für Dinge, die man nicht sieht. Zum Beispiel Tunnel, Fundamente oder Gehwege. Das waren die reichhaltigsten Erfahrungen, die ich noch immer in meiner Musik spüre.“ Auf dem neuen Album „Anticlines“, das in diesen Tagen erscheint, ist ihre Stimme wieder prominent vertreten.

Lucrecia Dalt @ Geräuschwelten Münster
Aufnahme vom 07.05.2016 aus der Black Box in Münster

Im Anschluss:
Von Acerca bis Anticlines – Lucrecia Dalt im Gespräch mit Raphael Smarzoch

© WDR 3, Open Sounds, 5.5.2018

4 Replies to “Lucrecia Dalt @ Geräuschwelten Münster

  1. Hallo Portfuzzle,
    Mal was neues, statt Lucrecia Dalt dann Martin Daskes Fangwelten…dabei 40 min lang auf Lucrecias Stimme gewartet, die im Text fast geheimnisvoll angekündigt wurde. …so wenigstens aufmerksam gelauscht, was schon fast vergessen war.
    Danke, Willi

    1. Das ist leider eine schlimme Sache mit den Open Sounds. Sendungen erscheinen nicht oder es werden andere anstatt gesendet…. Das angekündigte Interview mit Lucrecia kamm ja auch nicht…

Danke, das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.