Lucky mit dem Versuch die Zeit einzufangen. Oder besser gesagt, Momente daraus. Ein Ausschnitt, unterstützt durch Wort und Musik und dabei sind Tony Coe, JoPo + Andreas Lüscher, Jon Hassell and Bluescreen, Double Jeu Trio featuring Michel Godard und Miranda Kassin + André Frateschi. Was die komplette Tracklist ist.

Tracklist:

(1976) Tony Coe
(1989) JoPo + Andreas Lüscher
(1993) Jon Hassell and Bluescreen
(1999) Double Jeu Trio featuring Michel Godard
(2010) Miranda Kassin + André Frateschi

total time: 63’45

Haunted by Lucky.
Cover by Lucky.
Dedicated to Daniel Johnston, like Casper now a friendly ghost.

3 Comments

  1. Der Zeitgeist fuhr in unterschiedliche Künstler und inspirierte sie zu gleichlautenden, aber sehr unterschiedlichen Kompositionen. Ich habe mit dem Vinyl-ripp von JoPo begonnen, die anderen fielen automatisch ein. Tony Coe’s ganze Platte ist dem Zeitgeist gewidmet. Und da Daniel Johnston damals relativ frisch verstorben war, habe ich ihm die Platte gewidmet. Johnston war ein großer Fan von Casper, dem freundlichen Geist – und genauso sehe ich ihn jetzt, wie er freundlich und wohlwollend die Lebenden mit seinem Geiste zu solchen Mixen inspiriert. Huibuh.

    P. S.: Zeit einfangen geht gar nicht, wie schon Dolphy wusste. Gespielt und schwupps – verweht. Die Töne auf Platte sind lediglich ein blasser Nachklang… aber schön…

    Lucky
  2. Mangels anderer nutze ich mal diese Kommentierungsmöglichkeit:

    Ergänze die Reihe: 1 – 3 – 2 – ?

    Und so war es und ist es am besten. Es hat zumindest schon mal eine Annäherung stattgefunden.

    Alex

Danke, das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.