Lucky’s LPH 203 – Kuhzunft Slotmachine (2019)

Aus aktuellen Anlass verlasse ich die Reihenfolge seiner fälligen Compilations und komme direkt auf seine neuste. Mein Hinweis auf die „Slotmachine“ von Kuhzunft hat sofort gefruchtet und er hat diese Maschine für 42 Minuten in Gang  gesetzt und mitgeschnitten. Was sind eure Erfahrungen ?

Den dazu gehörigen CD TIPP findet ihr hier.

Die Musiker:

Animals (world): themselves
Jaap Blonk (NL): voice
John Chantler (AU): modular synth
Serge Corteyn (DE): guitar
Rhodri Davies (GB): harp
Émilie Girard-Charest (CN): cello
Gailė Griciūtė (LT): prepared piano
Florian Hartlieb (DE): computer
Richard Lerman (US): piezo + hydrophone
Seán Mac Erlaine (IE): woodwinds
Bart Maris (BE): trumpet
Jérôme Noetinger (FR): tape machine
Pablo Paredes (CL): keyboards
Carolin Pook (DE/US): violin
Michael Vatcher (US): drums
Simon Whetham (GB): field recordings
Marta Zapparoli (IT): radio waves
Achim Zepezauer (DE): drumcomputer / acoustics / electronics / words

I played with the Slotmachine for 42 minutes, recorded it in real-time, and uploaded it for your listening pleasure.

Cover assembled by Lucky. Design: Stamp concept by my son, title from the Slotmachine website.

Thanks to portfuzzle for sending me the link to this website!
Slotmachine is a website that Guida Ribeiro programmed for me‘, explains Zepezauer. ‚It is intended to mix several recordings (of 45 seconds length) by random choice. After building a concept to give it some sense and make it work I invited some of my favourite artists that would fit the project and then compiled some tracks for a vinyl documentation release. But the nice thing about the website is, that it has the ability to grow, so I asked even more friends to join.‘ […]“
(The Wire, 2/2019)

Eine Antwort von ...

  1. Meine Erfahrung damit ist:
    Der Sound des Alltags. Zum Beispiel … ich sitze im Zug, döse vor mich hin und nehme vage die verschiedenste Geräusche wahr. Manche schläfern mich ein, andere wiederum irritieren mich. Oder ich fahre mit dem Auto ins Ausland … und ein Stück weit nach der Grenze rauscht das Radio ….. usw. (ich könnte da jetzt ins Hundertste gehen… 😉 …, könnte erzählen von Bahnhofshallen, Flughäfen, vom Wartezimmer im Krankenhaus, von Gaststätten, wenn ich am Strand liege …. ).

Danke, das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.