Dedicated to Barre Phillips. Ich durfte Barre 2-mal erleben. In Peitz und vor 2 Jahren in Bochum. Ich habe es immer sehr genossen ihn spielen zu sehen. Eine großartige Musikerpersönlichkeit. Das Cover ist sehr gelungen und die Musikauswahl ist Basslastig 😉 Viel Spaß mit Barre Phillips, Peter Kowald, Mark Dresser, Joëlle Léandre, William Parker, Tetsu Saitoh und einem Bass Ensemble!

tracklist:

(2000) Barre Phillips, Nobuyoshi Ino, Tetsu Saitoh – Doggyfight
(2000) Mark Dresser + Mark Helias – Transwarmo
(2002) Peter Kowald + William Parker – Arrival
(2003) Barre Phillips, Joëlle Léandre, William Parker, Tetsu Saitoh – Teebay Deep
(2007) Bertram Turetzky + Damon Smith – Northtrue
(2008) Sebastian Gramss + Stefano Scodanibbio – Virtu
(2015) UCSD Bass Ensemble (Mark Dresser, Matthew Kline, Kyle Motl, Thomas Babin, Timothy McNally) – Stretch of Light (Chen Yeung-ping)
(2018) Kontrabassduo Studer-Frey – Excursio

total time: 79’23

Bassed by Lucky.
Cover by Lucky.
Dedicated to Barre Phillips.

Danke, das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.