Beim Jazz Quintett „Luca Sisera ROOFER“ werden die Grenzen zwischen Komposition und Improvisation nonchalant ausgelotet, überschritten und neu definiert. Die unterschiedlichsten musikalischen Elemente werden geschickt miteinander verkoppelt und so ein frisches, innovatives Ganzes kreiert. Ob im Kollektiv. in solistischen Höhenflügen, ob in träumerisch-feinsinnigen oder in temporeich pulsierenden Passagen, stets ist da viel Offenheit, Versatilität, Gelassenheit und Passion für das Werk spür- und hörbar.

 

Luca Sisera ROOFER

Luca Sisera b, comp,

Michael Jaeger ts, cl,

Maurus Twerenbold tb,

Yves Theiler p,

Michi Stulz dr, guest:

Isa Wiss voc

1

Die Formation um den Bassisten Luca Sisera begibt sich zwar nicht physisch in Gefahr, doch sie nimmt musikalische Risiken, wagt schwindelerregende Improvisationen und sucht eine künstlerische Fallhöhe – mit dem Ziel, noch mehr den Moment zu spüren.
Glücklicherweise handelt es sich bei Luca Siseras Jazzquintett um eine äusserst eingespielte Band, in der sich die Musiker jederzeit gegenseitig auffangen können.

Danke, das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.