Diese beiden Beiträge gehören unbedingt zusammen. Das vorher veröffentlichte Feature von Hubert Stein über Jaap Blonk und dieser Mix von Lucky. Hier gibt es reichlich Gelegenheit Jaap Blonk zu hören und mit dabei ist Rüdiger Carl. Auch er ist ein Freigeist, was dann auch die Brücke zu Monk ist. Viel spass beim anhören !

 

tracklist:

(1961) Emil Richards‘ Yazz Band – Blue Monk
(1965) Peter Thomas Sound Orchester – The Sinister Monk (Der Unheimliche Mönch)
(1973) Augustus Pablo – Point Blank
(1977) I-Roy, Observer Style & Soul Syndicate – Point Blank
(1979) Meredith Monk – Do You Be
(1988) Die Vögel Europas – Punk Monk
(1989) Baba-Oemf – Seepferdchen und Flugfische (Hugo Ball)
(1995) Theodosii Spassov – Monk
(1997) Braaxtaal – Muzikaret
(1999) Blank – 7 Messer
(2002) Pascal Comelade – The Blank Invasion of Schizofonic Bikinis
(2003) Thelonious Moog – Off Minor
(2004) Blank – Blut
(2009) Pascal Comelade – The Beat Don’t Make the Monk

Compiled by Lucky.
Cover art by Lucky (inspired by Jörg Schröder/März Verlag).
Dedicated to Jaap Blonk + Rüdiger Carl.

Danke, das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.