„Letzte Ausfahrt“ Das vergessene Album von Interzone – eine Weltpremiere!!! Vertonte Gedichte von Wolf Wondratschek

Es ist eine Sensation: Nach 40 Jahren dürfen die ersten Demoaufnahmen der Band Interzone endlich erscheinen. Darauf zu hören: vertonte Gedichte von Wolf Wondratschek. Die Musik und die spannende Geschichte dahinter gab es am Freitag auf radioeins.

Von Alke Lorenzen.

Hier passiert etwas Besonderes – das spürten alle Anwesenden sofort, als sich am Freitagabend im kleinen radioeins-Studio im Babylon das Vinyl „Letzte Ausfahrt“ auf dem Plattenteller drehte. Mit dabei: einige wenige handverlesene Journalisten. Zum ersten Mal überhaupt gab es die unveröffentlichten Songs im Radio zu hören. Eine Weltpremiere. Es ist, als ob sich auf magische Weise eine Zeitkapsel öffnet. Interzone-Entdecker Jim Rakete und der Schriftsteller Wolf Wondratschek sitzen nebeneinander auf einem Sofa. Gemeinsam mit radioeins-Moderator Andreas Müller reisen sie zurück ins Jahr 1979 und erzählen ein bis dato fast unbekanntes Kapitel der Berliner Musikgeschichte…

Link zum Text und der kompletten Sendung zum nachhören

Berliner-Zeitung.de

Tagesspiegel.de

© radioeinss, 15.3.2019

Danke, das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: