„Krzysztof Penderecki – Avantgarde mit menschlichem Antlitz“ Krzysztof Penderecki zum 85. Geburtstag

Ob ich ein Romantiker bin? Bin ich natürlich. Aber auch Musik die in meiner wildesten avantgardistischen Zeit entstanden ist, war romantisch. Ich glaube, meine Musik war immer „anders“, emotionaler, persönlicher.“ so Krzysztof Penderecki. In den ersten Jahrzehnten seiner Laufbahn in den 1960er Jahren zählte man ihn zu der Speerspitze der Avantgarde.

Doch Mitte der 1970er wandelte sich seine Musiksprache. Er versuchte, „eine Avantgarde mit menschlichem Antlitz zu schaffen“.

Der Erfolg gab dem gebürtigen Polen Recht: Krzysztof Penderecki zählt gegenwärtig zu den bekanntesten lebenden Komponisten. Heute ist er 85 geworden.

© Ö1, Konzert, 23.11.2018

Playlist:

Komponist/Komponistin: Krzysztof Penderecki/geb.1933
Titel: Largo für Violoncello und Orchester (GMVS050620-2)
Orchester: Wiener Philharmoniker
Leitung: Seiji Ozawa
Solist/Solistin: Mstislaw Rostropowitsch /Violoncello
Länge: 18:36 min
Label: Schott / Materialgebühr

Komponist/Komponistin: Krzysztof Penderecki/geb.1933
Vorlage: Kath. Requiem, Dies irae
Titel: Lacrimosa – für Sopran, gemischten Chor und Orchester
Solist/Solistin: Jadwiga Gadulanka /Sopran
Chor: Chor des Polnischen Rundfunks Krakau
Orchester: Polnisches Rundfunk Symphonieorchester Krakau
Leitung: Krzysztof Penderecki
Länge: 05:00 min
Label: EMI 5748522 ( CD 2 von 2 CDs )

Komponist/Komponistin: Krzysztof Penderecki/geb.1933
Titel: Threnos. Den Opfern von Hiroshima Klagegesang für 52 Streichinstrumente (1959-61) (PS06/MA9877/2)
Leitung: Michael Gielen
Orchester: ORF Symphonieorchester
Länge: 09:00 min
Label: UE, Materialgebühr

Komponist/Komponistin: Krzysztof Penderecki/1933
Titel: Adagietto aus „Paradise Lost“ – Zwischenspiel aus der Oper in 2 Akten
Orchester: ORF-Symphonieorchester
Leitung: Krzysztof Penderecki
Länge: 05:00 min
Label: ORF CD3201 (12 CD Box, CDs ste

Komponist/Komponistin: Krzysztof Penderecki/1933
Titel: Sextett für Klarinette, Horn, Violine, Viola, Violoncello und Klavier (PS06/WF00/13/3)
* 1. Allegro moderato
* 2. Larghetto
Solist/Solistin: Dmitri Alexeev /Klavier
Solist/Solistin: Yuri Bashmet /Viola
Solist/Solistin: Paul Meyer /Klarinette
Solist/Solistin: Julian Rachlin /Violine
Solist/Solistin: Mstislaw Rostropowitsch /Violoncello
Solist/Solistin: Radovan Vlatkovic /Horn
Länge: 29:10 min
Label: Schott, keine Materialgebühr

Komponist/Komponistin: Krzysztof Penderecki/geb. 1933
Titel: Kadisz (2009) (DA16/1714/2/3-8_G)
Untertitel: per soprano, tenore, voce recitante, coro maschile ed orchestra
Kaddish für Sopran, Tenor, Erzähler, Männerchor und Orchester
* I. Tempo di marcia funebre (mit Sopransolo) <5> (00:07:28)
Textanfang: Szla smierc od mogily do mogily noca / Der Tod wanderte von Grab zu Grab
* II. Grave senza misura (Erzähler und Chor) <6> (00:02:52)
Textanfang: Knaben und Greise liegen am Boden auf den Straßen
* III. Molto tranquillo (Männerchor a cappella) <7> (00:02:43)
Textanfang: Prosimy cie, abys nas na wieki … / Um deines Namens Willen, verwirf uns nicht für immmer
* IV. Senza misura (Kantor und Chor, Kaddish jatom) <8> (00:06:44)
Textanfang: Jitgadal wejitkadasz szmehraba … / Erhoben und geheiligt werde sein großer Name
* (Appl.: 4.22) <9>
Musikverein für Steiermark
Konzert für Menschenrechte
Solist/Solistin: Izabela Matula /Sopran
Solist/Solistin: Alberto Mizrahi /Tenor, Kantor
Solist/Solistin: Peter Matic /Sprecher, Erzähler
Chor: Konzertvereinigung Grazer Opernchor
Choreinstudierung: Bernhard Schneider /Studienleitung
Orchester: ORF Radio-Symphonieorchester Wien
Leitung: Krzysztof Penderecki /Dirigent
Länge: 19:48 min
Label: Schott; LM

Komponist/Komponistin: Krzysztof Penderecki/1933
Titel: Metamorphosen
Solist/Solistin: Anne Sophie Mutter/Violine
Leitung: Krzysztof Penderecki
Orchester: London Symphony Orchestra
Länge: 38:04 min
Label: UNIVERSAL/DG 4835163

Danke, das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.