Tiziana Bertoncini und Thomas Lehn beim Tiroler Festival für Neue Musik. Eigentlich war alles anders geplant – als Begegnung zwischen Musikerinnen und Musikern aus diversen, gerade auch außereuropäischen Ländern. Doch dann kam Covid 19. Mit Nina Polaschegg

Und Festivalkurator Reinhard Kager hat umgeplant. Er hat ein Festivalprogramm erstellt, in dem primär österreichische Musikerinnen und Musiker getreten sind, ein Programm, das in dieser unsicheren Zeit möglichst realistische Chancen auf eine Realisierung hatte.

Im Rahmen der nun zweiten Ausgabe der Reihe „Improv #1 – #6“ im September standen Größen der österreichischen Experimentalszene auf der Schwazer Festivalbühne. Der heutige Zeit-Ton bringt den Mitschnitt des in Wien lebenden Duos der italienischen Geigerin Tiziana Bertoncini und des Kölner Analogsynthesizerspielers Thomas Lehn.


http://xb187.xb1.serverdomain.org/radio/musik/Tiziana-Bertoncini-und-Thomas-Lehn-beim-Tiroler-Festival-für-Neue-Musik.mp3
http://xb187.xb1.serverdomain.org/radio/musik/Tiziana-Bertoncini-und-Thomas-Lehn-beim-Tiroler-Festival-für-Neue-Musik.mp3

© Ö1, Zeit-Ton, 10.12.2020

Komponist/Komponistin: Tiziana Bertoncini /Violine
Titel: TRACCE NELLA SABBIA clarinets, violin /KLANGSPU200918/8_T
Solist/Solistin: Tiziana Bertoncini /Violine
Leitung: Tiziana Bertoncini /Violine
Solist/Solistin: Thomas Lehn /analogue synthesizer
Länge: 50:38 min
Label: Eigenverlag

Untertitel: Tiziana Bertoncini, Thomas Lehn
Titel: Doppio Senso Unico
Ausführende: Tiziana BErtoncini, vl; Thomas Lehn, Analogsynthesizer
Länge: 03:50 min
Label: Eigenverlag

Danke, das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.