Natürlich sind die Verse der großen französischen Dichter von Rimbaud bis Apollinaire vielfach in Musik gesetzt worden. Aber auch die Dramen und Romane Frankreichs führen Musik mit sich im Gefolge.

Mit Niels Kaiser

Sei es, dass sie zu Opern werden wie Voltaires „Candide“ oder Flauberts „Salammbô“. Sei es, dass sie die Musik schon in sich tragen wie Michel Serres‘ aktueller Roman „Musik“. Die Liste der vertonten französischen Literatur beginnt beim mittelalterlichen „Roman de Fauvel“ und führt bis zu Goscinnys heiteren Geschichten vom kleinen Nick.

Playlist PDF

© HR 2, Kaisers Klänge, 11.10.2017

Danke, das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.