Der 1951 in Ohio geborene John Scofield hat die vielleicht elegantesten Strategien entwickelt, um mit dem Klang einer angezerrten E-Gitarre Jazz zu spielen. Auch wenn Scofield in vielen Genres sowohl als Solist als auch mit unterschiedlichsten Partnern aus Jazz, Rock und Jam-Funk musiziert hat, so war und ist doch das schlanke, aber kräftige Trio mit Schlagzeug und Bass sein wahres Kernelement, in dem sich die Vielschichtigkeit seines Gitarrenspiels klanglich voll entfalten kann.
Mit Michael Neuhauser

Davon konnte man sich auch beim Konzert im finnischen Espoo überzeugen, wo Scofield am 26. April 2019 im Rahmen des „April Jazz Festival“ auftrat, mit seinem langjährigen Partner Bill Stewart am Schlagzeug und dem 2018 für das Album „Combo 66“ neu dazu gestoßenen Kontrabassisten Vicente Archer.

Datei in der Cloud / Gezippt / Kein Passwort

© Ö1, In Concert, 13.3.2020

Playlist:

Komponist/Komponistin: John Scofield
Titel: Green Tea (9.32)
Titel: Museum (10.09)
Ausführende: John Scofield „Combo 66 Trio“
Länge: 19:41 min
Label: EBU

Komponist/Komponistin: Bill Stewart
Titel: F. U. Donald
Ausführende: John Scofield „Combo 66 Trio“
Länge: 08:52 min
Label: EBU

Komponist/Komponistin: Jimmy Van Heusen
Titel: But Beautiful
Ausführende: John Scofield „Combo 66 Trio“
Länge: 10:57 min
Label: EBU

Komponist/Komponistin: John Scofield
Titel: Travel John (6.49)
Titel: Chariots (10.52)
Titel: New Waltz
Ausführende: John Scofield „Combo 66 Trio“
Länge: 31:17 min
Label: EBU

Komponist/Komponistin: Jack Clement
Titel: Just a Girl I Used To Know
Ausführende: John Scofield „Combo 66 Trio“
Länge: 04:20 min
Label: EBU

Danke, das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.