Vor etwa zehn Jahren trafen sich die beiden Musiker für ein Band-Unternehmen. Nun kehrten sie als Duo zurück und traten in der Music Hall, Worpswede auf: Eine spielfreudige Traum-Paarung mit süffig-beseeltem Jazz & Roots-Programm im New Orleans-Style.

John Scofield – Jazzgitarrist der Gegenwart

John Scofield gehört zu den überragenden Jazzgitarristen der Gegenwart. Dabei muss der Begriff Jazz allerdings sehr weit gefasst werden. In den mehr als vier Jahrzehnten seines bisherigen Schaffens hat der US-Amerikaner immer wieder gezeigt, dass er sich in allen möglichen Stilistiken wohl fühlt. Fusionen von Rock, Funk und Jazz, wie er sie mit eigenen Gruppen, aber zum Beispiel auch bei Miles Davis zelebriert hat, sind da nur eine Seite.

Über die Jahre gab es Gruppen und Projekte, in denen der einflussreiche Saitenmeister wechselweise Soul-, Blues- oder Country-Schwerpunkte setzte. Seine außerordentliche Klasse unterstrich er gleichermaßen in kammermusikalischer Intimität wie in der klanggewaltigen Kollaboration mit Big Bands. Ob Herbie Hancock, Pat Metheny, Wayne Shorter oder Brad Mehldau – die Liste derer, mit denen „Sco“ über die Jahre gemeinsame Sache machte, ist lang und illuster.

Jon Cleary – Musiker mit besonderen „Spirit“

In der findet sich auch der Name von Keyboarder und Sänger Jon Cleary. Der brillante Brite, schon in jungen Jahren auf musikalischer Spurensuche in den Süden der USA gepilgert und dort heimisch geworden, ist der personifizierte Sound von New Orleans. Er hat die große Piano-Tradition der Musik-Metropole von der Pike auf gelernt, und er hat sie in vielfacher Hinsicht gelebt. Soul, Blues, Gospel, Jazz, Funk, Calypso und mehr – all das findet sich in seinem Sound. KollegInnen wie Bonnie Raitt und Taj Mahal engagierten ihn immer wieder, um etwas von diesem besonderen „Spirit“ einzufangen. Daneben betreibt Cleary seine eigenen Gruppen.

Auch in Bremen war der Engländer schon zu Gast – genau wie John Scofield: Der gab schon Anfang der achtziger Jahre mit eigener Gruppe seinen Einstand in einem Konzert von Radio Bremen. Nachdem sich Scofield und Cleary vor mehr als 10 Jahren erstmals für ein Band-Unternehmen trafen, waren sie jüngst auf Duo-Tour. Eine spielfreudige Traum-Paarung mit süffig-beseeltem Jazz & Roots-Programm New Orleans-Style.

Datei in der Cloud / Gezippt / Kein Passwort

Playlist PDF

© Bremen 2, Sounds In Concert, 25.1.2020

2 Comments

Danke, das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.