„John Scofield Quartett“ Jazzfest in Bonn

Superlative sind bei ihm angebracht: John Scofield zählt zu den wichtigsten, einflussreichsten und produktivsten Gitarristen der Jazzgeschichte. Sein Spiel hat einen Grad der persönlichen Färbung erreicht, die es schon nach wenigen Tönen identifizierbar macht – egal, in welchem stilistischen Zusammenhang.

Mit Odilo Clausnitzer

2016 veröffentlichte Scofield die vielgelobte Platte ,Country for old men‘, auf der er Stücke aus dem Repertoire der Country & Western Music in mitreißenden Jazz verwandelte. Dieses Programm stellte er auch beim Jazzfest Bonn 2018 vor. Ergänzt wurde es um neue Eigenkompositionen und Vorgriffe auf eine diesen Herbst anstehende CD-Produktion. Der Konzertmitschnitt aus Bonn zeigt Scofield und sein Quartett in bester Spiellaune.

http://xb187.xb1.serverdomain.org/radio/musik/John-Scofield-Live.mp3
John Scofield Quartett

John Scofield, Gitarre
Gerald Clayton, Orgel, Klavier
Vicente Archer, Kontrabass
Bill Stewart, Schlagzeug

Aufnahme vom 7.5.2018 vom Jazzfest in Bonn

© Deutschlandfunk, Jazz Live, 4.9.2018

Danke, das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Die mobile Version verlassen