Mehrere Werke des Tiroler Komponisten Johannes Maria Staud wurden in Salzburg uraufgeführt, wie z.B. das Cellokonzert „Segue“ bei den Salzburger Festspielen 2006 durch Heinrich Schiff, das Werk „Fugu“ vom Kinderorchester der Internationalen Stiftung Mozarteum während der Mozartwoche 2013 oder seine Sicht von Mozarts Fantasie in c-Moll KV 475, uraufgeführt durch die Wiener Philharmoniker unter Theodor Currentzis.

Mit Gerti Mittermeyer

Oftmals schöpft Staud aus verwandten Künsten seine Inspiration, literarische von Baudelaire, Nietzsche oder von der amerikanischen Dichterin Elizabeth Bishop, vom Film oder von der Bildnerischen Kunst, waren doch auch sein Großvater Josef Staud und dessen Bruder Bildhauer. In einem Anfang März geführten Interview erzählt Johannes Maria Staud von den Einflüssen auf sein musikalisches Schaffen. Zu hören sind die Werke „black moon“, „Im Lichte“ (Mozartwoche 2008) und „Wheat, not oats, dear. I’m afraid.“ (musikprotokoll 2015).

© Ö1, Zeit-Ton, 15.6.2020

Playlist:

Komponist/Komponistin: Johannes Maria Staud/geb.1974 Innsbruck
Titel: Im Lichte/Musik für zwei Klaviere und Orchester/URAUFFÜHRUNG
Untertitel: Auftragswerk der Internationalen Stiftung Mozarteum, des Festivals Musica Straßburg, der Bamberger Symphoniker, der Bayerischen Staatsphilharmonie und von Zatergag Matinee Amsterdam
Gesamttitel: Mozartwoche Salzburg 2008/ORCHESTERKONZERT Nr.11
Solist/Solistin: Pierre Laurent Aimard /Klavier
Solist/Solistin: Tamara Stefanovich /Klavier
Orchester: Camerata Salzburg
Leitung: Jonathan Nott
Länge: 23:00 min
Label: CD UE Leihmaterial

Komponist/Komponistin: Johannes Maria Staud/geb.1974
Titel: Black Moon – für Baßklarinette solo < 1998 >, dem Klarinettisten Ernesto Molinari gewidmet; Auftragswerk d.Landes Tirol f.das Festival Klangspuren; inspiriert von Louis Malles gln.Film < 1975 >
Album: NEUE MUSIK AUS ÖSTERREICH: JOHANNES MARIA STAUD < geb.1974 >
Solist/Solistin: Ernesto Molinari /Baßklarinette
Ausführender/Ausführende: Ernesto MOLINARI /< Mitglied des Klangforum Wien >/geb.1956 Lugano
Länge: 11:21 min
Label: Kairos 0012392 KAI

Komponist/Komponistin: Johannes Maria Staud/geb. 1974
Titel: Wheat, not oats, dear. I’m afraid (2015) / UA (FL16/1889/8-9_G)
Untertitel: MP 2015, steirischer herbst 2015
Ausführende: ensemble recherche
Ausführender/Ausführende: Martin Fahlenbock /Flöte
Ausführender/Ausführende: Jaime Gonzalez /Oboe
Ausführender/Ausführende: Shizuyo Oka /Klarinette
Ausführender/Ausführende: Christian Dierstein /Schlagzeug
Ausführender/Ausführende: Melise Mellinger /Violine
Ausführender/Ausführende: Barbara Maurer /Viola
Ausführender/Ausführende: Asa Akerberg /Violoncello
Länge: 14:52 min
Label: Universal Edition; LM

Komponist/Komponistin: Johannes Maria Staud
Titel: Sydenham Music für Flöte, Bratsche und Harfe
Gesamttitel: Mozartwoche Salzburg 2017/Kammerkonzert #29/oenm – oesterreichisches ensemble für neue musik / MWAUL170204-1_S
Ausführende: Österreichisches Ensemble für Neue Musik
Ausführender/Ausführende: Vera Klug /Flöte
Ausführender/Ausführende: Jutas Javorka /Viola
Ausführender/Ausführende: Katharina Teufel-Lieli /Harfe
Länge: 06:57 min
Label: UE

Danke, das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.