Der Vielseitige mit der Tastenpower: Musik und Hintergründe zum Tode des deutschen Jazzpianisten und Klang-Experimentators Wolfgang Dauner, der vom prägnanten Trio-Sound über Geräusch-Avantgarde bis hin zu griffigen Hits des „United Jazz + Rock Ensemble“ ein weitgefächertes Vermächtnis hinterließ.

Mit Roland Spiegel

© BR Klassik, Jazztoday, 13.1.2020

Playlist:

The United Jazz + Rock Ensemble: “Ausgeschlafen” (W. Dauner)
CD: ”Plays Wolfgang Dauner / Plays Volker Kriegel”
Best.nr./Label: 0164605 / inakustik

Wolfgang Dauner Trio: “Dämmerung” (W. Dauner)
CD: “Dream Talk“
Best.nr./Label: o. A. / INMUS

Wolfgang Dauner: “Changes” (W. Dauner)
CD: ”Changes / Zeitläufe”
Best.nr./Label: 0164602 / inakustik

The United Jazz + Rock Ensemble: “Ausgeschlafen” (W. Dauner)
CD: ”Plays Wolfgang Dauner / Plays Volker Kriegel”
Best.nr./Label: 0164605 / inakustik

Dauner / Mangelsdorff: “Once we’re here” (Dauner / Mangelsdorff)
CD: “Dauner / Mangelsdorff”
Best.nr./Label: 529090-2 / MPS

Dauner / Dauner: “Hong Kong Fu” (W. Dauner)
Eigenproduktion BR

Wolfgang Dauner: “Wendekreis des Steinbocks” (W. Dauner)
CD: “Almanach 2000 – Live Recordings“
Best.nr./Label: 553037 / Avi – music

Dauner / Mariano:”Meditation on a Landscape” (W. Dauner)
CD:”Tagore”
Best.nr./Label: 33.622 / Mood-Records (LC 05453)

Danke, das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.