Ein gewichtiger Programm-Aspekt waren die progressiven Jazz-Bewegungen Chicagos. Drummer Makaya McCraven ist ein Exponent der jüngeren Generation. Er bewegt sich vorbehaltlos zwischen Groove-Jazz und kollektivem Free-Spiel – eine aktuelle Palette der Great Black Music. Den Abend im Szene-Laden Prince Charles eröffnete die junge englische Saxophonistin Nubya Garcia mit ihrem Quartett, die später auch zu Makaya McCraven stieß.

Link zur Datei

Konzertmitschnitte vom 3. November 2018, aus dem Prince Charles, Berlin

© Bremen 2, Sounds in Concert, 16.3.2019

Danke, das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.