Mahavishnu auf dem Klavier, futuristische afrokubanische Kammermusik, neue Blickwinkel für Jazzgeschichte: Gary Husband, Björn Meyer, Duke Ellington. Nur einige Themen der „Jazzfacts“ mit Neuem aus der Improvisierten Musik.

 

Mit Harald Rehmann

Link zum Player

Mahavishnu auf dem Klavier: Gary Husband

Soloprogramm für Bassgitarre: Björn Meyer

Neue Blickwinkel für Jazzgeschichte: 15. Jazzforum Darmstadt

Alter Meister, neu betrachtet: Duke Ellington

Viele Stile, seltener Klang: John Hollenbecks Claudia Quintet

Sensibilität und Perfektion: Sängerin Laura Totenhagen

Futuristische Afrokubanische Kammermusik: David Virelles

Am Mikrofon: Harald Rehmann

Danke, das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.