Michael Engelbrecht mit seiner Ausgabe der Jazzfacts und folgenden Themen und CD’s. Interview mit Mats Eilertsen über seine neue CD. Louis Sclavis mit Interview mit Karl Lippegaus über seine neue CD. Avishai Cohen & Yonathan Avishai: Playing the Room und Ethan Iverson Quartet w/ Tom Harrell mit neuer CD.

 

„Mahmoud Darwich war ein großer Dichter, der in der arabischen Welt ungeheuer populär ist. Als Ernest Pignon-Ernest sein Porträt an die Mauern (Palästinas) klebte, entrollte er es langsam von oben nach unten. Als das Gesicht von Mahmoud Darwisch auftauchte, fingen die Leute auf der Straße gleich an, seine Verse zu rezitieren, er ist bei ihnen noch bekannter als bei uns Victor Hugo. Die Leute kennen diese Lyrik, es ist unglaublich. Nur in der arabischen Welt genießen die Lyriker eine solche Popularität, und sie gehören dem ganzen Volk. Momentan spiele ich in Paris in einem Theaterstück von Amos Gitai mit, in dem viele Gedichte von Mahmoud Darwisch vorkommen, die von großer Schönheit und Kraft zeugen. (…) Diese Texte haben etwas sehr Universelles und vermögen zu allen Zivilisationen zu sprechen.“ (Louis Sclavis, aus dem Gespräch mit Karl Lippegaus)

Link zur Datei

TEXT EINS mit Mats Eilertsen (OTON) – Musik: Mats Eilertsen‘s new album from Hubro 

TEXT ZWEI – (einführende Worte zu einem Höhepunkt im Schaffen des französischen Musikers, und das führt in diesem Falle u.a. zu dem berühmten palästinensischen Dichter Mahmoud Darwich)

BEITRAG 1: Karl Lippegaus über die neue CD von Louis Sclavis, „Characters on a Wall“, und ein anschliessend komplett ausgespieltes Stück des Albums  – aufgepasst, das Album erscheint erst am 27. September! 

TEXT DREI – Musik: Das Duo Avishai Cohen / Yonathan Avishai  und das Album „Playing The Room“

TEXT VIER – (Gedanken zu einem „lost album“ von Miles Davis aus der Zeit vor „Tutu“) –Musik: Miles Davis

TEXT FÜNF –  (der dritte Trompeter in Folge …. Gedanken zu einem Album randvoll mit Standards, von dem ich nicht dachte, dass es mir dermassen gefallen würde, COMMON PRACTICE erscheint am 20. September) – Musik: Ethan Iverson Quartet w/ Tom Harrell

TEXT SECHS – BEITRAG 2: Karsten Mützelfeldt über ein kleines Buch von und mit Michael Wollny

TEXT SIEBEN mit Mats Eilertsen (OTON) / Musik: Mats Eilertsen: Reveries and Revelations

© Deutschlandfunk, Jazzfacts,

Danke, das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.