Das Tingvall Trio ist seit vielen Jahren eine Konstante in der deutschen Jazzszene. In Hamburg zu Hause, ist die Band gleichwohl international besetzt.

Namensgeber ist der schwedische Pianist Martin Tingvall, der eine Mischung aus modernem Jazz, skandinavischen Klangfarben und Elementen der Popmusik anstrebt, die seine Kompositionen auch einem größeren Publikum zugänglich machen. Für das rhythmische Gerüst sorgen der aus Kuba stammende Kontrabassist Omar Rodriguez Calvo, der lateinamerikanische Elemente einfließen lässt, und der deutsche Schlagzeuger Jürgen Spiegel, der mit seinem dynamischen Spiel für eine rockige Grundierung sorgt. Weil die Formation seit über 10 Jahren gemeinsam konzertiert, entsteht trotz der vielen unterschiedlichen Einflüssen ein kompakter Gruppensound mit fließenden Grenzen zwischen Komposition und kollektiver Improvisation.

Martin Tingvall, Piano
Omar Rodriguez Calvo, Kontrabass
Jürgen Spiegel, Schlagzeug

Aufnahme vom 25.6.2017 bei Jazzbaltica in Niendorf

Danke, das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.