„Irische Entdeckungen“ Das RTÉ Contempo Quartet mit der Ersteinspielung der Streichqartette von Swan Hennessy

Das RTÉ Contempo Quartet ist aktuell das in Irland ansässige National Television & Radio Broadcasters Quartet in Residence. Das Ensemble besteht aus Bogdan Sofei (1. Violine), Ingrid Nicola (2. Violine), Andreea Banciu (Viola) und Adrian Mantu (Violoncello). Als „fabelhafter Vierer“ wurden die beiden Paare vom „Irish Independent“ gelobt und für „außergewöhnliche“ (The Strad) und „fantasievolle“ (The Irish Times) Auftritte gewürdigt.

Mit Gerhard Krammer

Seit seiner Gründung in Bukarest im Jahr 1995 hat das Quartett weltweit mehr als 1.800 Konzerte in 46 Ländern gegeben, darunter in renommierten Veranstaltungsorten wie der Wigmore Hall, der Berliner Philharmonie, der Carnegie Hall und dem Opernhaus von Tel-Aviv. Das Ensemble wurde mit 14 internationalen Preisen ausgezeichnet (darunter München, Rom, Berlin, Prag und London) und arbeitete mit hochkarätigen Künstlern wie Emma Johnson, Yuko Inoue, Hugh Tinney, Chen Zimbalista, Jérôme Pernoo, Peter Donohue und Martin Roscoe zusammen. Kooperationen mit anderen Quartetten (Amadeus, Arditti, Vanbrugh, Casals und Endellion) haben das Contempo Quartett nachhaltig geprägt.

Auf seinem jüngsten Tonträger – einer Produktion des irischen Klassiksenders RTÉ lyric fm – widmet sich das Quartett dem Schaffen von Swan Hennessy.

Swan Hennessy (1866-1929) darf als einer der unbekanntesten unter den unbekannten Komponisten des frühen 20. Jahrhunderts angesehen werden. Manchmal sind Komponisten zumindest auf nationaler Ebene bekannt, aber selbst Hennessys Wiederentdeckung als „nationaler“ Komponist war und ist mit ungewöhnlichen Herausforderungen verbunden.

Sein Vater war irischer Einwanderer aus Corck, Swan wurde in Rockford, Illinois, geboren. Er studierte sieben Jahre in Stuttgart, lebte etwa zehn Jahre in London und ließ sich um 1903 in Paris nieder. Er verfasste fünfzig Klavierwerke, vierzehn Duette, vier Trios, sieben Quartette, darunter fünf für Streichquartett und dreizehn Lieder.

Er lebte zeitweise in London (1886-1893), daran anschließend reiste er das nächste Jahrzehnt durch Europa mit Sitz in Italien, komponiert wenig bis gar nichts, ehe er sich um 1903 in Paris im Künstlerviertel Montparnasse niederließ.

Swan Hennessy verbrachte den größten Teil des Ersten Weltkriegs in der Schweiz, bevor er nach Paris zurückkehrte. Zunächst von den deutschen Romantikern beeinflusst, geriet er in den Bann der französischen Impressionisten, insbesondere Ravel und Satie. Hennessy schloss sich einer Gruppe gleichgesinnter bretonischer Komponisten in Paris an, mit der er eine kritische Sicht auf die musikalische Avantgarde seiner Zeit teilte, die damals von Schönberg und seinem Kreis verkörpert wurde. Hennessy wurde einer der schärfsten Kritiker Schönbergs in Frankreich, verfasst zahlreiche Briefe und kritisierende Kommentare in der Musikpresse.

Ziel der bretonischen Komponisten war es, das französische Musikleben mit einer „keltischen Note“ zu versehen. Hennessy vertrat diese „irische“ Seite.

© Ö1, Zeit-Ton, 27.8.2019

Playlist:

Komponist/Komponistin: Swan Hennessy
Album: SWAN HENNESSY: SÄMTLICHE STREICHQUARTETTE
Titel: Quartett für Streicher Nr.2 in c-moll, op.49
* Introduction. Andante – 1.Satz (00:02:59)
* Allegro – 2.Satz (00:05:07)
* Interlude. Andante – 3.Satz (00:02:21)
* Allegro – 4.Satz (00:05:02)
Streichquartett
Ausführende: RTÉ ConTempo Quartet
Ausführender/Ausführende: Bogdan Sofei /Violine
Ausführender/Ausführende: Ingrid Nicola /Violine
Ausführender/Ausführende: Andreea Banciu /Viola
Ausführender/Ausführende: Adrian Mantu /Violoncello
Länge: 15:43 min
Label: RTÉ lyric 5391507331168

Komponist/Komponistin: Swan Hennessy
Album: SWAN HENNESSY: SÄMTLICHE STREICHQUARTETTE
Titel: Quartett für Streicher Nr.1 (Suite) in g-moll, op.46
* Allegro – 1.Satz (00:04:10)
* Adagio – 2.Satz (00:03:03)
* Allegretto – 3.Satz (00:02:51)
* Andante sostenuto – Vivacissimo (sur des airs irlandais anciens de la collection Petrie) – 4.Satz (00:04:18)
über alte irische Lieder der Sammlung Petrie
Streichquartett
Ausführende: RTÉ ConTempo Quartet
Ausführender/Ausführende: Bogdan Sofei /Violine
Ausführender/Ausführende: Ingrid Nicola /Violine
Ausführender/Ausführende: Andreea Banciu /Viola
Ausführender/Ausführende: Adrian Mantu /Violoncello
Länge: 14:36 min
Label: RTÉ lyric 5391507331168

Komponist/Komponistin: Swan Hennessy
Album: SWAN HENNESSY: SÄMTLICHE STREICHQUARTETTE
Titel: Quartett für Streicher Nr.3, op.61
* Introduction – 1.Satz (00:04:08)
* Les Écossais – 2.Satz (00:02:48)
Anderssprachiger Titel: Die Schotten
* Les Étudiants – 3.Satz (00:03:00)
Anderssprachiger Titel: Die Studenten
* Les Fées – 4.Satz (00:03:09)
Anderssprachiger Titel: Die Feen
Streichquartett
Ausführende: RTÉ ConTempo Quartet
Ausführender/Ausführende: Bogdan Sofei /Violine
Ausführender/Ausführende: Ingrid Nicola /Violine
Ausführender/Ausführende: Andreea Banciu /Viola
Ausführender/Ausführende: Adrian Mantu /Violoncello
Länge: 13:18 min
Label: RTÉ lyric 5391507331168

Komponist/Komponistin: Swan Hennessy
Album: SWAN HENNESSY: SÄMTLICHE STREICHQUARTETTE
* Allegro (dans le style irlandais) – 1.Satz (00:04:13)
im irischen Stil
Titel: Petit trio celtique, op.52 – für Streichtrio
Ausführende: RTÉ ConTempo Quartet
Ausführender/Ausführende: Bogdan Sofei /Violine
Ausführender/Ausführende: Ingrid Nicola /Violine
Ausführender/Ausführende: Andreea Banciu /Viola
Ausführender/Ausführende: Adrian Mantu /Violoncello
Länge: 04:14 min
Label: RTÉ lyric 5391507331168

Komponist/Komponistin: Swan Hennessy
Album: SWAN HENNESSY: SÄMTLICHE STREICHQUARTETTE
* Andante (dans le style irlandais) – 3.Satz (00:01:27)
im irischen Stil
Titel: Petit trio celtique, op.52 – für Streichtrio
Ausführende: RTÉ ConTempo Quartet
Ausführender/Ausführende: Bogdan Sofei /Violine
Ausführender/Ausführende: Ingrid Nicola /Violine
Ausführender/Ausführende: Andreea Banciu /Viola
Ausführender/Ausführende: Adrian Mantu /Violoncello
Länge: 01:29 min
Label: RTÉ lyric 5391507331168

Komponist/Komponistin: Swan Hennessy
Album: SWAN HENNESSY: SÄMTLICHE STREICHQUARTETTE
* Allegro (dans le style breton) – 4.Satz (00:02:10)
im bretonischen Stil
Titel: Petit trio celtique, op.52 – für Streichtrio
Ausführende: RTÉ ConTempo Quartet
Ausführender/Ausführende: Bogdan Sofei /Violine
Ausführender/Ausführende: Ingrid Nicola /Violine
Ausführender/Ausführende: Andreea Banciu /Viola
Ausführender/Ausführende: Adrian Mantu /Violoncello
Länge: 02:13 min
Label: RTÉ lyric 5391507331168

Danke, das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.