In memoriam Didier Lockwood (1956-2018) Didier Lockwood & Martial Solal, Jazzfest Berlin 1996

Didier Lockwood war einer der virtuosesten Repräsentanten der französischen Jazzgeiger-Tradition. Im Rockjazz war er ebenso zu Hause wie in traditionellen Stilen von Swing bis Bebop.

Mit Karsten Mützelfeldt

Lockwood, Sohn einer französisch-schottischen Musikerfamilie, vereinte die Freiheit des modernen Jazz mit dem Biss der Fusion-Musik und der charmanten Leichtigkeit des Gypsy-Swing. Aus Anlass seines Todes ändern wir das Programm und senden ein Duo-Konzert vom Jazzfest Berlin 1996, das seinerzeit mit einem Frankreich-Schwerpunkt aufwartete und den Geiger mit seinem Landsmann, dem Pianisten Martial Solal präsentierte.

© Deutschlandfunk, Jazz Live, 20.2.2018

Danke, das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.