Hallo zusammen! Das bestimmende Thema der letzten Tage war der Tod von Keith Tippett. Ich seh ihn noch, natürlich im Mantel, über die Tastatur des Flügels gebeugt.  Er hatte sein Können in den Dienst der Musik gestellt und unterrichtete an der Universität seiner Geburtsstadt Bristol. Viele seiner Studenten werden sein Erbe weitertragen.

Auf Bandcamp gibt es ein paar Veröffentlichungen von Keith Tippett, die ich hier mal zusammenfasse:

Keith Tippett Tapestry Orchestra – Live in Le Mans

The Keith Tippett Octet – The Nine Dances Of Patrick O’Gonogon

L’étau (Keith Tippett/Michel Pilz/Paul Rogers/Jean-Noël Cognard)

Harry Miller’s Isipingo – Which Way Now (Nur noch heute für Five!)

Mit dem Tod von Rolf Hochhuth ist ein Dramatiker gegangen, der sich wirklich einmischte und Veränderungen bewirkte. Das ist heute sehr selten geworden und ohne langes nachdenken fällt mir Juli Zeh ein. Eine, die sich auch einmischt.

In eigener Sache.
Ich werde dabei bleiben, dass die Beiträge einer Woche auf der Startseite zu finden sind.
Das bedeutet zwar eine längere Ladezeit (Aktuell so um die 7 Sekunden), aber damit kann ich leben.

Oder seht Ihr das anders?

Seit es das Spex Magazin nur noch Online gibt, bin ich dort Abonnent. Am Freitag bekam ich folgende Mail:

Liebe Leser_innen, liebe Abonnent_innen,

leider hat die Coronakrise die SPEX in voller Härte getroffen. Deshalb können wir aktuell und bis auf Weiteres den bisherigen Betrieb in der Form nicht aufrechterhalten und das Magazin auf dem von euch gewohnten Niveau produzieren. Seit Krisenbeginn sind die Werbeerlöse fast zur Gänze weggefallen. Aktuell bleiben somit nur die Erlöse aus den Abonnements, um den Betrieb des Onlineangebots zu finanzieren. Trotz positiver Entwicklung in den letzten Monaten und Wochen, reichen diese zu unserem großen Bedauern nicht aus. Deshalb müssen wir den drastischen Schritt gehen und den Betrieb der SPEX einstellen, bevor sie die Existenz des gesamten Verlages gefährdet hätte.

Es ist noch immer möglich ein Abonnent zu werden und damit Spex zu unterstützen. Ich persönlich denke, dass sie es wert ist!

Danke, das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.