Hörspiel: „Zoo“ Von Patricia Görg

„Um diese Geschichte ganz zu erzählen, muss man viele Wörter haben. Diese Geschichte ist immer um Vollständigkeit bemüht. Jedes fehlende Wort ist enttäuschend. Es kann durch kein anderes ersetzt werden. Die Wörter sind nebeneinander untergebracht, ohne einander zu kennen.“

Wie den Wörtern geht es den Tieren in diesem Hörspiel, in dem die Kontinente eng beieinander liegen; Afrika mit grün gefliesten Wänden, Madagaskar mit festgeschraubten Birkenstämmen und die verglaste Antarktis aus braunem Zement. Zwischen den Zoobesuchern drängeln sich zwei seltsam bekannte Figuren: „Der Herr Direktor sieht zwei Gestalten heransegeln, die Brehm und Hagenbeck sein könnten. Er grüßt durchs geschlossene Fenster. Er formuliert ein Vorwort. Er schreibt: ›Selbst in Steppen, Wäldern und Wüsten ist kein Tier wirklich frei.‹“

„Zoo“ Von Patricia Görg

Mit: Rotraut Rieger, Christian Redl, Manfred Steffen, Brigitte Röttgers, Jutta Villinger, Ria Wullinger, Willkit Greuèl, Josef Tratnik
Regie: Hans Gerd Krogmann
(Produktion: SWF/RB 1994)

Patricia Görg, geboren 1960 in Frankfurt am Main, studierte Theaterwissenschaft, Soziologie und Psychologie in Berlin, wo sie heute als freie Schriftstellerin lebt. Neben Romanen verfasst sie Erzählungen, Essays und Hörspiele. Zahlreiche Auszeichnungen.

© SWR 2, Hörspiel, 27.1.2019

2 Replies to “Hörspiel: „Zoo“ Von Patricia Görg

Danke, das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.