Alfred Hitchcocks einzige Hörspielarbeit „The Alfred Hitchcock Show“ aus dem Jahr 1945 war Vorbild für seine erfolgreiche Fernsehserie Alfred Hitchcock präsentiert (1955-65). Erzählt wird Francis Iles‘ „Vorsätzlich. Die Geschichte eines gewöhnlichen Verbrechens“. 

Edmond Bickley wird aus Mangel an Beweisen vom Verdacht freigesprochen, seine Frau Julia heimtückisch mit einer Überdosis Morphium ermordet zu haben. Als er daraufhin seiner Geliebten einen Antrag macht, teilt diese ihm mit, dass sie einen anderen heiraten möchte. Bickley versucht sie und seinen Rivalen zu vergiften, doch diesmal kommt er nicht mit dem Leben davon. Englisches Originalhörspiel mit einer Einführung von Michael Farin und Hans Schmid.

The Alfred Hitchcock Show: Malice Aforethought
Von Alfred Hitchcock
Mit Alfred Hitchcock, Edwin McDonald, Jeff Corey, Janet Waldau, Norman Field und Tom Holland
Realisation: Bernhard Jugel
Lawrence & Lee 1945/BR 1999

© Bayern2, hör!spiel!art.mix, 24.4.2020

Danke, das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.