Hörspiel: „Fügung“ Von John Burnside

In einer kleinen, einst von wilder Natur umgebenen Stadt im britischen Kohlerevier erzählen drei Männer von der Liebe zwischen einem 30-jährigen Schlachter und der 17-jährigen Tochter der einflussreichsten Familie vor Ort.

Das erste Hörspiel des vielfach ausgezeichneten britischen Autors John Burnside ist auch eine Geschichte von sexueller Abhängigkeit, archaischen Besitzansprüchen und pubertärer Verzweiflung. Sie mündet in einem Mord, bei dem die Schuldigen unschuldig und die Unschuldigen schuldig werden. Ein Krimi literarischer Provenienz.


Fügung
Von John Burnside
Übersetzung aus dem Englischen: Bernhard Robben
Mit Christian Redl, Felix von Manteuffel und Elmar Roloff
Regie: Iris Drögekamp
Aufnahme des SWR

© WDR 3, Hörspiel, 27.1.0.2018

Danke, das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.