Hörspiel: „Crashing Aeroplanes“ Von Andreas Ammer und FM Einheit

Lockerbie oder Barcelona – Flugzeugabstürze gehören zu den gefürchtetsten Katastrophen. Was passiert vor dem Aufprall? Andreas Ammer und FM Einheit rekonstruieren in ihrem preisgekrönten Hörspiel die letzten Sekunden vor dem Tod.

Zu fliegen ist der größte Traum der Menschheit, abzustürzen ihre größte Katastrophe. Zwischen dem „Take off“ nach Starterlaubnis und dem Notruf „control tower – we are loosing height“ spielt sich das Drama menschlicher Macht und Ohnmacht ab.

Andreas Ammer und FM Einheit widmen ihr Hörspiel den 30, 40, 50 Sekunden Sinkflug, bis der Luftstrom unter den Tragflächen abreißt und die Maschine von den Kontrollschirmen verschwindet. Übrig bleibt die Black Box, mit der die Gespräche im Cockpit aufgezeichnet werden.

Die letzten Worte des Co-Piloten von Air-Florida 90 waren: „Harry, wir stürzen ab.“ Die Antwort des Piloten war: „Ich weiß.“

Authentische CVR-Protokolle bilden den dokumentarischen Kern des Hörspiels, das diese letzten Worte im Angesicht der Katastrophe szenisch und musikalisch zu einem vielstimmigen Sterbegesang erweitert, zu einem Memento Mori für die Menschen im 21. Jahrhundert.

http://xb187.xb1.serverdomain.org/radio/musik/Crashing-Aeroplanes.mp3

„Crashing Aeroplanes“ Von Andreas Ammer und FM Einheit

Mit Martin Wuttke, Michael Tregor, Rica Blunck, Wilfried Stroh
Komposition: FM Einheit
Regie: die Autoren
Produktion: WDR/DLR 2001

© kulturradio, Hörspiel, 21.6.2019

Danke, das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Die mobile Version verlassen