Heute Abend ca. 21.03 Uhr DLF Nach dem Hörspiel: „Polly on the shore – Ansichten von Inseln“ Collage von Karl Lippegaus

Der Vendée Globe, der gerade zu Ende geht, gilt als die härteste Einhandsegler-Regatta der Welt. Am Südpolarmeer entlang führt die knapp 45 000 km lange Route dieser Regatta, die seit 1992 alle vier Jahre stattfindet. Der Bootsarchitekt Charlie Dalin, der die Route in nur 80 Tagen schaffte und als Zweiter durchs Ziel in Sables d’Olonne ging, schien mit seinem Segelboot, der „Apivia“, über das Meer zu fliegen.

Charlie Dalin umsegelte Kap Horn und das Kap der Guten Hoffnung, er begegnete Delphinen, Walen, dem sagenumwobenen Albatross und extremen Wetterbedingungen. Sein Optimismus, seine Lebensfreude und seine Klugheit wirkten wie Medizin in dieser düsteren Winterzeit. Dutzende von Youtube-Videos von Charlie Dalin inspirierten die Collage „Polly on the shore“.

Musikalisch kreist alles um das Abenteuer auf hoher See, um das Leben auf einsamen Inseln, um Segelschiffe und Balladen von Seeleuten. Viele zum Teil seltene Aufnahmen der britischen und amerikanischen Plattenlabels Topic und Folkways werden hier zu hören sein. Musik aus dem Wes Anderson-Film „Isle of Dogs“ und Soundscapes von Chris Cutler ergänzen die Lieder von den Hebriden und von den Orkney-Inseln, aus Schottland, Irland und England sowie aus Nordamerika und Kanada.

Übrigens: Daniel Defoe schrieb seinen Welterfolg „Robinson Crusoe“ vor fast genau 300 Jahren. So lange ist das schon her. Und wie lebendig ist dieses Buch noch heute, wo die „Robinsonade“, das Eingeschlossensein, wie auf einer Insel, plötzlich wieder zur psychischen Realität wird.

4 Comments

    1. Der Hinweis für das Hörspiel für heute Abend ist doch schon in den Radiohighlights. Genau wie auf die Collage von Karl. Nur das dieser Tipp auch auf der Deutschlandfunk Seite fehlt (wiedermal). Außerdem hat Karl Mir diesen Text geschickt und ich dachte, dass es doch eine gute Gelegenheit wäre, beides miteinander zu verbinden.

      1. hey, alles gut. schande über mein haupt, daß ich die tagestipps nicht wirklich lese (weia, aber mei tagespensum ist auch so schon hoch genug). war übrigens, wie immer klasse – und eben habe ich mich gefragt, ob karl jetzt tik tok hat 😉

    2. dazu gestern: ‚r_crusoe‘ – Eine posthumane Robinsonade als Hörspiel (Christian Wittmann, Georg Zeitblom). und, wenn ich schon links poste: hier gibt’s ja immer beiträge zu jens balzer (igitt) – am mittwoch hat klaus walter mal wieder auf’s trefflichste demonstriert, daß er weiss, wovon er redet und etwas erklären kann, was balzer noch lange nicht verstanden hat ;D Vor 50 Jahren erscheint ‚Tapestry‘ der Singer-Songwriterin Carole King (Walter, Klaus)

Danke, das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Die mobile Version verlassen