Was bedeutet „Harmonie“ in der Musik unserer Zeit? Gibt es neue Harmonien? Gibt es einen Rückfall in alte Harmonien oder sogar eine Sehnsucht von Komponisten nach einem „Gefallen“ ihrer Musik? Eine Spurensuche nach der heilen Welt in der zeitgenössischen Musik.

http://xb4160.xb4.serverdomain.org/Musik/Harmonie-In-Der-Neuen-Musik.mp3

Harmonie:

TonträgerWerkZeit
Sony ClassicalLC 06868Best.Nr 7559-79582-2Arvo Pärt Für AlinaKhatia Bunitiashvili, Klavier02:19
Sony ClassicalLC 06868Best.Nr 7559-79582-2Arvo Pärt Tabula Rasa, daraus: LudusGidon Kremer und Tatjana Grindenko, Violinen; Reinut Tepp, präpariertes Klavier
Kremerata Baltica
Eri Klas
10:21
Sony ClassicalLC 06868Best.Nr 7559-79582-2Arvo Pärt Tabula Rasa, daraus: II. Silentium Gidon Kremer und Tatjana Grindekno, Violinen; Reinut Tepp, präpariertes KlavierKremerata Baltica
Eri Klas
05:51
ENSEMBLE MODERN MEDIENLC 14544Best.Nr CMCD-045Mark Andre Riss 1 für EnsembleEnsemble Modern
Ingo Metzmacher
10:01
KAIROS ProductionLC 10488Best.Nr 0012712Luca Francesconi Studio sulla memoria , daraus: Nr. 4 “A fuoco”Ensemble Intercontemporain
Susanna Mälkki
07:03
WergoLC 00846Best.Nr 6432 2Huihui Cheng Me Du Ca (Ich – du – es) Für Sopran und live-ElektronikYoumi Kim, Sopran05:56

DISHARMONIE IN DER NEUEN MUSIK

Bedeutet intellektuell und kopflastig auch automatisch gut?

In der Werbung wird das Empfinden von Schmerz mit Tönen verstärkt, die Erinnerungen an Bohrgeräusche beim Zahnarzt auslösen, Schmerzlinderung dagegen unter sanftem Harfenklang versprochen. Kann sich die neue Musik frei von solchen sozial geprägten Vorstellungen bewegen oder arbeiten Komponisten der zeitgenössischen Musik auch mit diesen Auslösern? Ist vielleicht alles nur eine Frage der Gewohnheit? Und bedeutet intellektuell und kopflastig auch automatisch gut?

http://xb4160.xb4.serverdomain.org/Musik/Disharmonie-In-Der-Neuen-Musik.mp3

TonträgerWerkZeit
KAIROS ProductionLC 10488Best.Nr 15045Vykintas Baltakas Smokey ArnoldHet Collectief
Vykintas Baltakas
01:06
Deutsche GrammophonLC 00173Best.Nr 457 630-2Arnold Schoenberg Pierrot Lunaire, daraus: Die KreuzeChristine Schäfer, Sprechstimme
Musiker des Ensemble Intercontemporain
Pierre Boulez
02:12
KAIROS ProductionLC 10488Best.Nr 15045Vykintas Baltakas Smokey ArnoldHet Collectief
Vykintas Baltakas
13:25
Deutsche GrammophonLC 00173Best.Nr 457 630-2Arnold Schoenberg Pierrot Lunaire, daraus: Gemeinheit! und ParodieChristine Schäfer, Sprechstimme
Musiker des Ensemble Intercontemporain
Pierre Boulez
02:11
NEOSLC 15673Best.Nr 22001Nikolaus Brass Harmonies IIHans Maier, mitteltönig gestimmtes Akkordeon02:28
NEOSLC 15673Best.Nr 22001Nikolaus Brass Harmonies IIIHans Maier, mitteltönig gestimmtes Akkordeon03:17
WergoLC 00846Best.Nr 6870 2Sampo Haapamäki HeritageEnsemble Musikfabrik
Sian Edwards
12:53
ECM-RecordsLC 02516Best.Nr 4761283Helmut Lachenmann Das Mädchen mit den Schwefelhölzern, daraus: Ritsch 1 („Ofen“); Ritsch 3; Hauswand 4; Ritsch 4SWR Sinfonieorchester
Sylvain Cambreling
03:51
RKOBLC 19335Best.Nr Myrios011Paul Hindemith Sonate für Bratsche und Klavier op. 11 Nr. 4, daraus: FantasieTabea Zimmermann, Viola; Thomas Hoppe, Klavier02:58

© kulturradio, Musik der Gegenwart, 12.10. + 13.10.2020

Danke, das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.