Noch immer sind Frauen im Jazz unterrepräsentiert. Stück für Stück zu arbeiten, dass sich daran etwas ändert, haben sich die Musikerinnen des Peng-Kollektivs zum Ziel gesetzt.

Sieben Bands, die von Frauen geleitet werden, stehen auch im Programm der vierten Ausgabe des Peng-Festival im Oktober 2010 in Essen. Die Trompeterin Allison Phillips, die Sängerin Maika Küster und die Saxofonistin Angelika Niescier am Freitag; die Sängerinnen Barbara Barth und Hanne Hukkelberg und die Schlagzeugerin Mareike Wiening am Samstag, und die Sängerin Romy Camerun zur Sonntagsmatinee demonstrieren, dass es heute nicht mehr nötig ist, mit Männernamen zu werben. Es sei denn augenzwinkernd ironisch wie Maika Küsters Projekt „Wir hatten was mit Björn“, bei dem das komplette PENG Kollektiv zum Zuge kommt.

Aufnahmen vom 11.-13. Oktober 2019 aus dem Maschinenhaus, Essen

© WDR 3, Konzert, 23.11.2019

Danke, das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.