Full Blast – Peter Brötzmann zum 80. Geburtstag Von Thomas Loewner

Am Anfang war der Krach: Mit seinen ersten Platten „For Adolphe Sax“ und „Machine Gun“ sorgte der Wuppertaler Saxofonist und Klarinettist Peter Brötzmann Ende der 1960er-Jahre für viel Aufregung in der Jazz-Szene.

Vertraute Strukturen waren in seiner Musik kaum erkennbar und Brötzmann überblies seine Instrumente so hartnäckig, dass sie nicht voneinander zu unterscheiden waren. Manch einer seiner damaligen Kritiker hat vielleicht gehofft, dass Brötzmanns Karriere schnell enden würde. Das ist nicht passiert. In diesem März wird er 80 Jahre alt und ist ein international hochgeschätzter Musiker.

© SWR 2, NOWJazz, 5.3.2021

Peter Brötzmann / Alexander von Schlippenbach / Han Bennink:
Short Dog Of Sweet Lucy / Aus der CD: „Fifty Years After… Live At The Lila Eule 2018“
Peter Brötzmann / Alexander von Schlippenbach / Han Bennink

Peter Brötzmann:
Machine Gun (Second Take) / Aus der CD: „Machine Gun“
Peter Brötzmann Oktett

Peter Brötzmann / Marino Pliakas / Michael Wertmüller:
Atlas / Aus der CD: „Black Hole & Live At Tampere“
Peter Brötzmann / Marino Pliakas / Michael Wertmüller

Ken Vandermark:
Broken English / Aus der CD: „Broken English“
Peter Brötzmann Chicago Tentet Plus Two

Peter Brötzmann & Heather Leigh:
Sex Tape 7 / Aus der CD: „Sex Tape“
Peter Brötzmann & Heather Leigh

Peter Brötzmann & Heather Leigh:
The Longer We‘ re Apart / Aus der CD: “Sparrow Nights“
Peter Brötzmann & Heather Leigh

Peter Brötzmann:
Part 6 / Aus der CD: „Little Birds Have Fast Hearts No. 2“
Die Like A Dog Quartet

Sebastian & Artur Smolyn / Peter Brötzmann / Oliver Steidle:
The Man With One Ball / Aus der CD: „Conversations About Not Eating Meat“
Defibrillator & Peter Brötzmann

Billie Holiday / Herbie Nichols:
Lady Sings The Blues / Aus der CD: „I Surrender Dear“
Peter Brötzmann

Danke, das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Die mobile Version verlassen