„Fortschritt und Vergnügen“ Georg Graewes Sonic Fiction Orchestra

Erstmals ist Georg Graewe mit seinem Sonic Fiction Orchestra 2006 bei den Konfrontationen Nickelsdorf aufgetreten. Nun sollte im Frühjahr letzten Jahres das erste Album erscheinen. Von Nina Polaschegg.

Unterbrochen wurden die Studio Sessions im März aber durch den ersten Lockdown. Georg Graewe bat daraufhin einzelne Musikerinnen und Musiker, Teile seiner Stücke alleine einzuspielen. Diese hat er dann re-kompositorisch in das Ensemblewerk integriert. Vielschichtige und abwechslungsreiche Kompositionen mit Freiraum zur Improvisation sind entstanden und nun auf CD und in der heutigen Sendung zu hören.


http://xb4160.xb4.serverdomain.org/Musik/Georg-Graewes-Sonic-Fiction-Orchestra.mp3
http://xb4160.xb4.serverdomain.org/Musik/Georg-Graewes-Sonic-Fiction-Orchestra.mp3

© SWR 2, NOWJazz, 5.2.2021

Georg Graewe:
Divertissement II
Sonic Fiction Orchestra

Georg Graewe:
Semaphore #8
Sonic Fiction Orchestra

Georg Graewe:
Licht Tanz
Sonic Fiction Orchestra

Georg Graewe:
Redshift E – Section 1 – 17
Sonic Fiction Orchestra

Mitwirkende:
Frank Gratkowski, Klarinette
Maria Gstättner, Fagott
Sra Kowal, Harfe
Martin Siewert, Gitarre
Joanna Lewis, Violine
Laura Strobl, Viola
Asja Valcic, Violoncello
Peter Herbert, Kontrabass
Wolfgang Reisinger, Schlagzeug
Els Vandeweyer, Vibrafon, Perkussion

CD: „Fortschritt und Vergnügen“; Label: Random Acoustics

Danke, das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Die mobile Version verlassen